In 8 Schritten zum Plot

 

Gut vorbedacht – schon halb gemacht.

Screenshot_20190710-150948__01__01.jpg

Das plotten. Einige bekannte Autoren und Schreiber plotten fürs Leben gerne, doch was ist plotten und wie funktioniert das Ganze richtig?
Einige Autoren oder Schreiber benutzen zur Hilfe um ihren Roman zu strukturieren einen Plot. Einige wiederum schreiben einfach so drauf los. Ich selber bin ein kleiner Misch aus beidem. Natürlich gibt es einige Varianten wie man das Plotten anstellt und die Variante die ich dir vorstelle ist wahrscheinlich eine von Hunderten. Mir hat sie geholfen und vielleicht wird sie dir ja auch helfen.
Wie man plottet erkläre ich im folgenden Artikel.

1. Kernaussage zusammenfassen
2. Wie lautet die Prämisse der Geschichte?
3. Wer ist der Held?
4. Wer ist der Antagonist?
5. Nebenfiguren?
6. Prämisse auf den Prüfstand stellen
7. Wie sieht die erste Hälfte des Romans aus?
8. Der Zentrale Konflikt

1.Kernaussage zusammenfassen

Jeder Roman, jeder Thriller, jedes Buch hat eine Kernaussage und genau diese Kernaussage musst du herausfiltern und aufstellen. Kurz und knapp – schön knackig würde meine alte Deutschlehrerin dazu wohl sagen. In zwei bis drei Sätzen erläuterst du um was es sich handelt. Praktisch wie ein Einleitungssatz bei einer Textanalyse in der Schule.

2. Wie lautet die Prämisse der Geschichte?

Zuerst überhaupt eine was? Eine Prämisse. Eine Prämisse ist im Grunde genommen einfach gesagt eine Voraussetzung oder eine Annahme. Sie ist eine Aussage aus der eine logische Schlussfolgerung gezogen wird.
Zum Beispiel: Anna wollte nach Frankfurt, doch wohnt sie in Berlin. Um nach Frankfurt zu kommen, muss sie fünf Mal umsteigen (wenn nicht sogar noch mehr). = Die Prämisse wäre hier: Man muss Umwege machen um an sein Ziel zu kommen.

3. Wer ist der Held?

In dem Fall ist deine Hauptperson dein Held. Was sind seine Absichten und was ist seine Mission?
Zum Beispiel: Harry’s Ziel ist es den Stein der Weisen zu finden. (Harry Potter und der Stein der Weisen)

4. Wer ist der Antagonist?

Dein Antagonist und dein Held müssen ausgeglichen sein.
Zum Beispiel: Dein Held ist unglaublich intelligent und der Antagonist ist dumm. Das geht nicht!
Doch muss der Antagonist nicht unbedingt böse sein.

5. Nebenfiguren

Eine Nebenfigur kann ein „Sidekick“ sein. Wer steht dem Helden bei? Eine Freundin oder jemand aus der Familie?

6. Prämisse auf den Prüfstand stellen

Jede Figur kann seine eigene Prämisse haben, es muss aber eine „Hauptprämisse“, sowas wie „Die Moral der Geschicht“ geben.

7. Wie sieht die erste Hälfte des Romans aus?

Erster Akt und zweiter Akt? Eine Wendung einbauen zum Beispiel wird ein Freund zum Feind. In der zweiten Hälfte dann der Höhepunkt.

8. Der Zentrale Konflikt

Weshalb passiert das alles? Aus einem bestimmten Grund? Die Figuren können Konflikte untereinander haben, aber es muss ein einziges Hauptproblem geben.

3 Antworten auf „In 8 Schritten zum Plot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s