Questions before you start to write

Einen Roman schreiben kann jeder und wollen auch heutzutage viele. Doch das hat auch viel mit Organisation und planen zu tun, wenn man einen guten Roman schreiben möchte. Denn dieser muss eine Grundstruktur haben und Inhaltlich wirklich Sinn ergeben. Bevor du deshalb einfach wild drauf los legst einen Roman zu schreiben, solltest du dir einige Fragen stellen und diese auch beantworten können.

Diese Fragen solltest du dir stellen, bevor du anfängst:
1. Wer ist dein Publikum?
1.1 Warum werden sie deine Geschichte lesen?
1.2 Was werden sie an deiner Geschichte lieben?
1.3 Welches Genre?
2. Wer ist die Hauptfigur?
2.1 Stärken und Schwächen deiner Hauptfigur
2.2 Wünsche und Ziele deines Charakters
2.3 Wer wird sich ihm widersetzten?
2.4 Was hat die Hauptfigur zu verlieren, wenn sie ihr Ziel oder ihren Wunsch nicht erreicht?
2.5 Was ist das schlimmste was mit deiner Hauptfigur passieren könnte?
2.6 Wo beginnt die Reise?
2.7 Was ist der anregende Vorfall der deine Hauptfigur auf einen neuen Weg bringt?
2.8 Welche Hintergrundinformationen sind über die Hauptfigur in der Anfangsszene für deinen Leser wichtig?
3. Wohin geht die Geschichte?
3.1 Wie wird sie enden?
3.2 Wird sie deine Leser überraschen?
3.3 Wie kann man dem Leser das unausgesprochene bieten?


1. Wer ist dein Publikum?

Wer ist dein Publikum? In welche Altersgruppe wird dein Roman fallen? Schreibst du für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder junge Erwachsene. Zudem sollte man auch dementsprechend beachten wie man in den jeweiligen Altersgruppen schreibt. Die Sprache sollte passend zur Altersgruppe gewählt werden.

1.1 Warum werden sie deine Geschichte lesen?

Warum sollte jemand überhaupt deine Geschichte, deinen Roman lesen wollen? Vielleicht wegen dem einzigartigen Schreibstil oder auch dadurch das dieser von Anfang an wirklich unglaublich spannend ist. Was macht deinen Roman für andere so interessant und spannend? Es kann eine unglaublich kreative Idee sein, die du als Buch umsetzt, die man nicht überall zu lesen bekommt oder auch fantastische Charaktere, die zusammen unglaublich gut agieren.

1.2 Was werden sie an deiner Geschichte lieben?

Vielleicht ist es das viele umschreiben oder auch das bildliche Schreiben. Es kann natürlich auch etwas mit der Hauptfigur sein, wenn diese sich von anderen Hauptfiguren unterscheidet und besondere Merkmale hat oder aber auch deine Fantasie Welt die du auf die Beine gestellt hast und dessen Konstellation deinen Leser in einen Bann zieht. Egal was es sein mag, du solltest dir im Vorfeld Gedanken machen was Leser an deiner Geschichte, deinem Roman lieben sollten.

1.3 Welches Genre?

Es gibt eine Vielzahl an Genres und es ist nicht einfach sich für diese zu entscheiden. Doch solltest du unbedingt wissen in welchem davon du dich befindest. Ohne ein richtiges Genre, hat dein Buch so gut wie keine Chance auf dem Markt.

2. Wer ist die Hauptfigur?

Der Held der Geschichte muss unbedingt feststehen, denn dieser ist eine Grundlage deines ganzen Romans. Er ist der, um den es sich handeln muss, der im Mittelpunkt des Geschehens oder des Chaos stehen muss.

2.1 Stärken und Schwächen deiner Hauptfigur

Wie jeder Mensch muss auch deine Hauptfigur Stärken und Schwächen beinhalten, denn das macht deine Hauptfigur erst dreidimensional und lebendig.

2.2 Wünsche und Ziele deines Charakters

Was sind die Wünsche und Ziele deines Charakters, die er Mal erreichen möchte? Und vor allem vielleicht haben diese Wünsche eine besondere Bedeutung für deine Hauptfigur. Bsp. Wenn die Mutter deiner Hauptfigur gestorben ist und sie jedoch eine unglaublich bekannte Balletttänzerin war, will deine Hauptfigur, in die Mutters Fußstapfen treten um sie zu ehren.

2.3 Wer wird sich ihm widersetzten?

Nicht alle sind begeistert von dem was deine Hauptfigur vorhat, denn es gibt auch in der Realität immer wieder Menschen die einem den Erfolg nicht wirklich gönnen, so stellen sie sich einem in den Weg und vermiesen einem die ganze Tour. Es muss zudem auch nicht nur eine Person sein, es können auch mehrere sein.

2.4 Was hat die Hauptfigur zu verlieren, wenn sie ihr Ziel oder ihren Wunsch nicht erreicht?

Dir sollte klar sein, dass unter diesem Punkt für deiner Hauptfigur wirklich unheimlich viel auf dem Spiel stehen sollte. Denn das Ziel oder der Wunsch in dem Roman ist das wesentliche in dem Roman, das worauf deine Hauptfigur all die Kapitel hingearbeitet hat. In das sie Schweiß und Blut gesteckt hat. Um es ganz dramatisch zu machen: Wenn deine Hauptfigur das Ziel nicht erreichen sollte würde die Welt in ganz großer Gefahr schweben.

2.5 Was ist das schlimmste was mit deiner Hauptfigur passieren könnte?

Vielleicht ist das schlimmste was deiner Hauptfigur passieren könnte, wenn es sein Ziel oder seinen Wunsch nicht erreicht. Aber es kann auch alles Mögliche sein, einen Beruf oder einen geliebten Menschen zu verlieren.

2.6 Wo beginnt die Reise?

Von wo startet das Abenteuer genau? Und warum? Du kannst deinen Charakter mitten in die Krise werfen oder aber auch ihn ganz schleichend langsam in das Verderben stürzen lassen.

2.7 Was ist der anregende Vorfall der deine Hauptfigur auf einen neuen Weg bringt?

Oft sind es die kleinen Dinge die Menschen verändern, sei es ein Job, den man verloren hat oder aber auch schreckliche Dinge, wie ein Todesfall eines geliebten Menschen. Egal was es sein mag, dem Leser muss klar sein wie sehr deine Hauptfigur daran gehangen hat und wie sehr er nun nach diesem Vorfall sein Leben ändern will, einen neuen Weg einschlagen will.

2.8 Welche Hintergrundinformationen sind über die Hauptfigur in der Anfangsszene für deinen Leser wichtig?

In der Anfangsszene sollte das aller wichtigste über die Hauptfigur bekannt sein. Es kommt natürlich ganz darauf an um welches Thema sich der Roman handelt und auch in welchem Genre, doch sollte dem Leser auf jedenfalls klar sein ob die Hauptfigur männlich oder weiblich ist. Aussehen, alter, Hobbys und Beruf, sollte man nicht unbedingt alles nach einander aufzählen sondern es nach und nach erzählen und es in den Text einfließen lassen.

3. Wohin geht die Geschichte?

3.1 Wie wird sie enden?

Ebenfalls ein wichtiger Punkt, ist wie wird sie enden? Du musst unbedingt wissen worauf du hin schreibst, denn wenn es kein richtiges Ende gibt, dann gibt es auch keinen richtigen und guten Roman. Denn wie auch dein Charakter in deinem Roman, arbeitet er auf ein Ziel zu und du auf ein Ende. Dir muss also klar sein was das Ende deines Romans bringen wird.

3.2 Wird sie deine Leser überraschen?

Stirbt dein Charakter am Ende? Oder vielleicht verliebt er sich ja sogar in die böse Königin und sie heiraten und werden glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Was es auch sein mag, es sollte ein überraschendes Ende sein. So, dass man niemals glaubte das es zu so etwas kommt. Muss es aber nicht unbedingt zwingend.

3.3 Wie kann man dem Leser das unausgesprochene bieten?

Ein Offenes Ende vielleicht? Sodass sich der Leser seinen Teil selber dazu denken kann. Sich vielleicht aufregt über die Entscheidung deines Charakters oder aber sogar ganz froh darüber ist.

Fazit: Eine ganz schön lange Liste, doch wer hat schon gesagt das es einfach ist einen Roman zu schreiben, das man den nicht einfach so mal aus dem Ärmel schütteln kann. Doch wenn du diese ganzen Fragen ohne Schwierigkeiten beantworten konntest, dann bist du bereit die nächsten Schritte zugehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s