How to write a realistic romance?

Ich bin mir meiner Seele
In deiner nur bewußt,
Mein Herz kann nimmer ruhen,
Als nur in deiner Brust!
Mein Herz kann nimmer schlagen
Als nur für dich allein.
Ich bin so ganz dein eigen,
So ganz auf immer dein

 – Theodor Storm –

2ceec40b-d8cb-4341-9526-b5d2c7fa5930411845137216473432.jpg

Die Liebe ist das wohl häufigste Thema was in Filmen, Büchern, Serien und Songs angesprochen wird, doch die Liebe ist gar nicht so einfach. Vor allem eine realistische Romanze zu schreiben, ist manchmal äußerst anstrengend.
Die Aura, die Gefühle, das Handeln. All das muss stimmen. Auch die Charaktere müssen miteinander interagieren können. Denn dein Ziel als Verfasser ist es das deine Leser die Gefühle, die Gedanken nachvollziehen können. Dass sie sich darüber freuen oder weinen. Dass sie sich an einigen Stellen sogar denken: „Gott ist das süß.“ Oder „Ich schmelze förmlich dahin.“

How to Show than Tell in writing

Als Autor oder Schreiberling ist es eines der größten Erfolge in seinen Texten etwas zu zeigen und nicht nur zu nennen. Es zu veranschaulichen, es so nachvollziehbar und bildlich zu schreiben wie möglich. Gerade das kann zu Anfang eine wirklich sehr große Hürde sein, denn es ist oft nicht so einfach, wie man es sich vorstellt. Vor allem wenn man noch ein Anfänger ist und nicht wirklich weiss wo vorne und hinten ist.

Die Schreiberkrankheit – Das Überwinden einer Schreibblockade

 

x7pqe8lwsd__01320040807479981917.png

Jeder der sich mit dem Schreiben näher befasst hat, weiss vermutlich wovon ich spreche, kennt dieses Gefühl. Gerade da sprießte man nur so vor Ideen und jetzt bekommt man kein Wort mehr zu Papier. Das ist ein Teufelskreis und eine Krankheit die unter Schreibern gefürchtet wird. Eine Schreibblockade. In diesem Artikel erfährst du mehr über diese Schreiberkrankheit.

Questions before you start to write

Screenshot_20190718-224132__01.jpg

Einen Roman schreiben kann jeder und wollen auch heutzutage viele. Doch das hat auch viel mit Organisation und planen zu tun, wenn man einen guten Roman schreiben möchte. Denn dieser muss eine Grundstruktur haben und Inhaltlich wirklich Sinn ergeben. Bevor du deshalb einfach wild drauf los legst einen Roman zu schreiben, solltest du dir einige Fragen stellen und diese auch beantworten können.

Der Kapitelplan

Screenshot_20190715-155448__01.jpg

Die Idee steht fest, die Erzählperspektive ist gewählt, die Figuren sind auch schon entwickelt, der Plot ist geplant. Was steht dir nun im Wege? Nichts.
Fange an zu schreiben. Bringe dein Werk zu Papier oder haue so richtig in die Tasten.
Die einen schreiben einfach drauf los, andere wiederum planen was in den einzelnen Kapiteln geschehen muss. Doch ein Kapitelplan ist durchaus vom Vorteil, denn später beim Überarbeiten wirst du eine bessere Übersicht über deine Kapitel und deren Geschehnisse haben.

The others: Die Nebenfigur

Screenshot_20190710-152304__01__01.jpg

Nebenfiguren. Jeder kennt sie und jeder hat sie lieben gelernt. Sei es bei Harry Potter Ron und Hermine und bei Sherlock Holmes Dr. Watson. Nebenfiguren sind die geheimen Side Kicks unserer Helden, sie stehen ihnen in einer schweren Entscheidung bei und helfen wieder auf die Beine zu kommen, wenn man am Boden ist. Doch was macht eine Nebenfigur aus?